Donnerstag, 10. November 2011

Soziale Skulptur in Augsburgs Herzen

Seit Anfang September 2011 entwickelt eine freie Künstlergruppe im ehemaligen Paul-Gerhardt-Haus der Diakonie Augsburg ein Konzept für eine soziale Skulptur im Domviertel. Der Ansatz ist komplett neu und modellhaft. Zum ersten Mal wird hier der Versuch gewagt einer Asylbewerberunterkunft einen sozio-kulturellen Mehrwert zu geben.

Wer sich virtuell von den Fortschritten des Projekts überzeugen will, kann sich hier informieren.

Die reale Adresse lautet: „Grandhotel“, Springergäßchen 5, 86152 Augsburg

Am Donnerstag, den 01.12.2011 findet ab 19 Uhr im ehemaligen Altenheim der Diakonie Augsburg – dem Paul-Gerhardt-Haus – eine zwanglose Informationsveranstaltung für alle Anwohner_innen des Domviertels statt. Für alle anderten Interessierten gibt es am Freitag, den 02.12. und Samstag, den 03.12.2011 jeweils von 14 – 22 Uhr die Möglichkeit dem neu gestalteten Eingangsbereich des Hauses einen Besuch abzustatten.

Update: Die Augsburger Allgemeine berichtete am 29.11. ausführlich über das Projekt, mittlerweile gibt es weitere Termine an denen man im Grandhotel vorbeischauen kann.

Am Samstag, den 28. Januar wird der Zündfunk LIVE aus der Lobby des Grandhotels berichten.

1 Kommentar:

grandhotelaugsburg hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.