Mittwoch, 30. März 2011

Der moralische Triathlon

Die Tour der 1000 Brücken – Stopp in Augsburg
In enger Zusammenarbeit mit PRO ASYL und den Flüchtlingsräten, kommt der Liedermacher und Radikalpoet Heinz Ratz am 03. April 2011 zur vorletzten des moralischen Triathlons Etappe nach Augsburg: knapp 7.000 km hat er seit dem 6. Januar mit dem Rad zurücklegt, 70 Konzerte in ebenso vielen Städten gespielt.

Die "Tour der tausend Brücken" steht für Ratz´ wichtigstes Anliegen:
Für einen menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen und gegen Diskriminierung und Ausgrenzung. Ratz und seine Band "Strom & Wasser" werden zwei Flüchtlingslager in Augsburg besuchen und bei Pressekonferenzen über die Situation der dort lebenden Flüchtlinge informieren. Die Tour wird von zahlreichen Kollegen unterstützt. Mit dabei sind unter anderem Konstantin Wecker, die Kleingeldprinzessin und Götz Widmann. Stoppok und u.a. spielen in Augsburg.
Während der Konzerte werden Spenden für die Arbeit von PRO ASYL, die Flüchtlingsräte und die Arbeit vor Ort gesammelt. Ausdrücklich willkommen ist zudem jeder, der auf dieser Tour die eine oder andere Etappe mitradeln möchte.
Mehr Informationen zur Tour und den Konzerten gibt’s auf:
http://www.1000bruecken.de/ und http://www.forumfluchtasyl.blogspot.com/

1 Kommentar:

cewitail hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.